suche

Mitgliedersuche

Sie suchen einen bestimmten Autor? Wollen wissen, wo Literatur in Ihrer Nähe stattfindet? Hier finden Sie unsere 263 Mitglieder nach Ihren Kriterien.

Suchen

ALG Kalender

November 2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 29 30 31 1 2 3 4
45 5 6 7 8 9 10 11
46 12 13 14 15 16 17 18
47 19 20 21 22 23 24 25
48 26 27 28 29 30 1 2
49 3 4 5 6 7 8 9

###CATEGORIES###

Literaturhaus Magdeburg e.V.

Dr. Peter Labuhn und Richard Brauer: „Aus eigenen Sachen“ – Karl Georg Hirsch.

Literaturhaus Magdeburg

###CATEGORIES###

Literaturhaus Magdeburg e.V.

Neue Mittwochsgesellschaft | Inger-Maria Mahlke: Archipel.

Forum Gestaltung

###CATEGORIES###

Literaturhaus Magdeburg e.V.

Stefanie Fabian: „Dynamisierung durch Mangel“.

Literaturhaus Magdeburg

###CATEGORIES###

Literaturmuseum Baden-Baden

Drei Jahre an der Wolga

Stadtbibliothek Baden-Baden

###CATEGORIES###

Varnhagen Gesellschaft e.V.

Sehnsucht nach Konstantinopel Europa sucht den Orient

Schloss Branitz

###CATEGORIES###

Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg e.V.

Ernst Barlach - Friedensreich Hundertwasser

Ernst Barlach Museum Ratzeburg

###CATEGORIES###

Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg e.V.

Hermann Hesse - Dichter, Maler, Kultfigur

Ernst Barlach Museum Wedel

###CATEGORIES###

Stiftung Brückner und Kühner

Es ist MAERZ!

Kunsttempe l- Kassel

###CATEGORIES###

Grimmelshausenfreunde e. V.

Aus den Schätzen des Simplicissimus-Hauses · Vol. V

Simplicissimus-Haus Renchen

###CATEGORIES###

Hebelstiftung Hausen

VON KLEEMÄTTLE BIS HERRENGARTEN Aktuelle Kunst aus Hausen

Literaturmuseum im Hebelhaus Hausen im Wiesental

###CATEGORIES###

Mori-Ôgai-Gedenkstätte

Ein preußischer Polizeihauptmann in Japan. Friedrich Wilhelm Höhn. Eine Spurensuche 1885-91

Mori-Ôgai-Gedenkstätte

###CATEGORIES###

Hesse Museum Gaienhofen

HALB INNER HALB AUSSER HALB Zeichnungen, Drahtzeichnungen und Fotografie von Markus Daum

Hesse Museum Gaienhofen

###CATEGORIES###

Literaturmuseum Baden-Baden

Russland in Europa – Europa in Russland: 200 Jahre Ivan Turgenev

Stadtmuseum Baden-Baden

###CATEGORIES###

Ernst Barlach Stiftung Güstrow

Der Große Krieg im Kleinformat

Ausstellungsforum-Graphikkabinett

###CATEGORIES###

Literaturmuseum der Moderne

»Die Erfindung von Paris«

Literaturmuseum der Moderne, Marbach

###CATEGORIES###

Literaturmuseum Baumbachhaus

Stütze der Werrabahn: Die Betriebswerkstätten Meiningen von 1863 bis 1914

Schloss Elisabethenburg

###CATEGORIES###

Literaturhaus Magdeburg e.V.

Kabinett-Ausstellung | Geboren in… Magdeburg–Buckau: Weinert und Schönberg.

Literaturhaus Magdeburg

###CATEGORIES###

Mori-Ôgai-Gedenkstätte der Humboldt-Universität zu Berlin

»Zwischen den Kulturen« - Mori Ôgai (1862-1922). Die Dauerausstellung der Mori-Ôgai-Gedenkstätte

Mori-Ôgai-Gedenkstätte

ALG Terminkalender

Veranstaltung| Literaturforum im Brecht-Haus Heinrich Böll – „Die Freiheit der Kunst“: Literatur, Politik, Engagement

Der 100. Geburtstag am 21. Dezember 2017 hat den Dichter Heinrich Böll ins Licht der Öffentlichkeit zurückgeholt. Aber handelte es sich beim Böll-Boom des vergangenen Jahres letztlich nur um einen kurzfristigen Hype, einen austauschbaren Ausdruck unserer Eventkultur, oder kann von der Wiederentdeckung eines großen Autors gesprochen werden? Dieser Frage gehen die Veranstaltungen der Heinrich-Böll-Woche anhand ausgewählter Aspekte nach. Im Einzelnen wird nach der Bedeutung des Dichters für die jüngere Schriftstellergeneration und nach seiner internationalen Reputation gefragt. Sein literarisches Werk wird in exemplarischen Analysen vorgestellt und seine Rezeption durch Literaturkritik und Literaturwissenschaft diskutiert. Nicht zuletzt soll Bölls Bedeutung für die Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland reflektiert und die aktuelle Funktion des öffentlichen Intellektuellen überdacht werden.

Gefragt wird also nach dem ‚Was bleibt?‘: Was bleibt von Heinrich Böll und seinem Werk? Was haben wir ihm zu verdanken, und was können wir von ihm immer noch lernen? Was fehlt uns heute, ohne diesen engagierten Schriftsteller, der für seine Zeit und seine Zeitgenossen schrieb? Und woran könnte uns seine Persönlichkeit erinnern – über den Tag hinaus? Antworten auf diese Fragen suchen im gemeinsamen
Gespräch SchriftstellerInnen und KritikerInnen, PublizistInnen und WissenschaftlerInnen. Sie sind – trotz unterschiedlichster Zugänge zu Autor und Werk – alle miteinander als Böll-LiebhaberInnen und -KennerInnen ausgewiesen.

20.08.2018 bis 24.08.2018 | Literaturforum im Brecht-Haus