suche

Mitgliedersuche

Sie suchen einen bestimmten Autor? Wollen wissen, wo Literatur in Ihrer Nähe stattfindet? Hier finden Sie unsere 263 Mitglieder nach Ihren Kriterien.

Suchen

ALG Kalender

Januar 2019
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
52 24 25 26 27 28 29 30
01 31 1 2 3 4 5 6
02 7 8 9 10 11 12 13
03 14 15 16 17 18 19 20
04 21 22 23 24 25 26 27
05 28 29 30 31 1 2 3

###CATEGORIES###

Christoph Martin Wieland-Stiftung Biberach

Vortrag von Prof. Dr. Dieter Martin: Wielands Nachlass. Kapitalien, Hausrat, Bücher.

Haus der Archive, Waldseer Straße 31, 88400 Biberach

###CATEGORIES###

Hesse Museum Gaienhofen

HALB INNER HALB AUSSER HALB Zeichnungen, Drahtzeichnungen und Fotografie von Markus Daum

Hesse Museum Gaienhofen

###CATEGORIES###

Literaturmuseum Theodor Storm

Knecht Ruprecht. Illustrationen und Buchgraphiken von Klaus Ensikat

Literaturmuseum Theodor Storm

###CATEGORIES###

Ernst Barlach Stiftung Güstrow

Der Große Krieg im Kleinformat

Ausstellungsforum-Graphikkabinett

###CATEGORIES###

Winckelmann-Gesellschaft

"Niemand kann den Mann höher schätzen als ich ... - Winckelmann und Lessing"

Winckelmann-Museum

###CATEGORIES###

Literaturmuseum der Moderne

»Die Erfindung von Paris«

Literaturmuseum der Moderne, Marbach

###CATEGORIES###

Literaturmuseum Baden-Baden

Russland in Europa – Europa in Russland: 200 Jahre Ivan Turgenev

Stadtmuseum Baden-Baden

###CATEGORIES###

Literaturmuseum Baumbachhaus

Stütze der Werrabahn: Die Betriebswerkstätten Meiningen von 1863 bis 1914

Schloss Elisabethenburg

###CATEGORIES###

Literaturhaus Magdeburg e.V.

Kabinett-Ausstellung | Geboren in… Magdeburg–Buckau: Weinert und Schönberg.

Literaturhaus Magdeburg

###CATEGORIES###

Deutsche Schillergesellschaft - Deutsches Literaturarchiv Marbach

Thomas Mann in Amerika

Literaturmuseum der Moderne, Marbach

###CATEGORIES###

Mori-Ôgai-Gedenkstätte der Humboldt-Universität zu Berlin

»Zwischen den Kulturen« - Mori Ôgai (1862-1922). Die Dauerausstellung der Mori-Ôgai-Gedenkstätte

Mori-Ôgai-Gedenkstätte

ALG Terminkalender

Workshop| Christoph Martin Wieland-Stiftung Biberach Sommerferienkurs: Junge Schauspieler*innen gesucht!

In Kooperation mit der Wieland-Stiftung bietet Regisseurin Susanne Maier von der Jugendkunstschule Biberach in den Sommerferien für Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren einen Theater-Workshop vom 30. Juli bis 10. August an. Das dort erarbeitete Stück wird am 10. August um 20.30 Uhr auf Schloss Warthausen uraufgeführt. Eine weitere Aufführung findet am 11. August um 21 Uhr im Wieland-Park statt.
Das Stück handelt von Glück und Tristesse, dem Schreiben, Muße, sich selbst finden, Mut, Zweifel und Enttäuschung – ein Stück über das Leben. Damals wie heute. Erinnert wird mit der Theater-Performance an Sophie von La Roche, der ersten deutschen Bestsellerautorin, die vor rund 200 Jahren auf Schloss Warthausen lebte. Die Texte für das Stück schrieben Jugendliche und junge Erwachsene in der Schreib-Werkstatt der Wieland-Stiftung unter der Leitung des Berliner Theater-pädagogen Lorenz Hippe. Susanne Maier bringt den Teilnehmer*innen des Theater-Workshops bei, wie man den fremden Worten authentisch Ausdruck verleiht. Auch eigene Ideen zur Inszenierung des Stückes können eingebracht werden.

Termine, Kosten, Anmeldung
30. Juli bis 10. August 2018
montags bis freitags 9-17 Uhr in der Jugendkunstschule Biberach
Der 2-wöchige Theater-Workshop ist kostenlos.
Anmeldung und Information unter wieland-museum@biberach-riss.de oder Telefon 07351 51-458
www.wieland-museum.de

Hintergrund
Die Angebote sind Teil des Literatursommers zum Thema „Frauen in der Literatur“, der von der Baden-Württemberg Stiftung ausgeschrieben ist. Mit dem Programm, das sich an junge Frauen und Männer richtet, soll an die erste deutsche Bestsellerautorin Sophie von La Roche erinnert werden. Neben der Baden-Württemberg Stiftung werden die Aktionen in Biberach auch von der Arbeitsge-meinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten Berlin aus Mitteln der Bundesregierung für Kultur und Medien finanziell unterstützt. Veranstalter ist die Wieland-Stiftung in Kooperation mit der Jugendkunstschule Biberach.

30.07.2018 bis 10.08.2018 | Jugendkunstschule Biberach