suche

Mitgliedersuche

Sie suchen einen bestimmten Autor? Wollen wissen, wo Literatur in Ihrer Nähe stattfindet? Hier finden Sie unsere 261 Mitglieder nach Ihren Kriterien.

Suchen

ALG Kalender

Juli 2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 25 26 27 28 29 30 1
27 2 3 4 5 6 7 8
28 9 10 11 12 13 14 15
29 16 17 18 19 20 21 22
30 23 24 25 26 27 28 29
31 30 31 1 2 3 4 5

###CATEGORIES###

Museum für Westfälische Literatur

Hans-Ulrich Treichel: Tagesanbruch

Museum für Westfälische Literatur

###CATEGORIES###

Klassik Stiftung Weimar

»Allerlei Mitgeschicktes«

Klassik Stiftung Weimar, Burgplatz 4, D 99423 Weimar

###CATEGORIES###

Brecht-Weigel-Haus Buckow

Abschlusskonzert der Buckower Chansonwerkstatt unter Leitung von Johanna Arndt

Brecht-Weigel-Haus Buckow

###CATEGORIES###

Monacensia im Hildebrandhaus

„Frauen wacht auf!"

Maria-Theresia-Straße 23, 81675 München

###CATEGORIES###

Literaturmuseum der Moderne

»German Fever. Beckett in Deutschland«

Literaturmuseum der Moderne, Marbach

###CATEGORIES###

Ferdinand Raimund-Gesellschaft

‹Der Verschwender› in Gutenstein

Theaterzelt Gutenstein

###CATEGORIES###

Akademie der Künste

Abfallprodukte der Liebe

Pariser Platz

###CATEGORIES###

Frankfurter Goethe Museum

Romantik in Hessen - Eine Fotoausstellung

Freies Deutsches Hochstift, Frankfurt am Main

###CATEGORIES###

Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus

Ausstellung: „Zerrissene Landschaften – Christian Thanhäuser | Karl Kraus“

Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich

###CATEGORIES###

Brüder Grimm-Gesellschaft e.V.

„Märchenhaft! _ Von Scheherazade, Dornröschen und Co.“

Stadtgalerie Altötting

###CATEGORIES###

Akademie der Künste

10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst: We don’t need another hero

Hanseatenweg

###CATEGORIES###

Kleist-Museum

...rasch wächst das dürre Gras Vergessen. Wieland Förster und Heinrich von Kleist

Kleist-Museum

###CATEGORIES###

Forum Allmende e.V.

Die Manns am Bodensee

Hesse Museum Gaienhofen

###CATEGORIES###

Deutsche Thomas Mann-Gesellschaft e.V.

Ausstellung und Buch: "Die Manns am Bodensee"

Hesse Museum Gaienhofen

###CATEGORIES###

Akademie der Künste

100 Jahre Malik-Verlag

John-Heartfield-Haus Waldsieversdorf

###CATEGORIES###

Literaturmuseum Theodor Storm

Erwin Bode: STADTSCHATTEN und andere BILDER

Literaturmuseum Theodor Storm

###CATEGORIES###

Günter Grass-Haus

In Szene gesetzt: George Bernard Shaw und die Fotografie

Günter Grass-Haus, Lübeck

###CATEGORIES###

Gleimhaus. Museum der deutschen Aufklärung

Visionen in der deutschen Auklärung

Halberstadt

###CATEGORIES###

Hermann Hesse Zentrum Calw

Durch den Filter der Seele.Die Calwer Künstler Rudolf Schlichter, Kurt Weinhold und Richard Ziegler

Hermann Hesse Museum Calw

###CATEGORIES###

Buddenbrookhaus

Herzensheimat - Das Lübeck von Heinrich und Thomas Mann

Buddenbrookhaus

###CATEGORIES###

Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg e.V.

Ernst Barlach - Friedensreich Hundertwasser

Ernst Barlach Museum Ratzeburg

###CATEGORIES###

Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg e.V.

Hermann Hesse - Dichter, Maler, Kultfigur

Ernst Barlach Museum Wedel

###CATEGORIES###

Literaturmuseum der Moderne

»Die Erfindung von Paris«

Literaturmuseum der Moderne, Marbach

ALG Terminkalender

Szenische Lesung| Monacensia im Hildebrandhaus „Aus dem Dunkel des Jenseits heraus"

Der Schriftsteller und angesehene Professor für Nationalökonomie Max Haushofer (1840-1907) war einer der ersten Männer in München, die sich aktiv für die Rechten der Frauen einsetzten. Als einziger Mann hielt er beim ersten bayerischen Frauentag 1899 eine Rede, und zwar zum Thema „Die Frau im Ewerbsleben". In seinem im gleichen Jahr erschienen Zukunftsroman „Planetenfeur" verarbeitete er viele Motive einer möglichen Gleichberichtigung zwischen Mann und Frau. Obwohl stark im aktuellen Zeitgeschehen verankert, pflegte Max Haushofer eine große vorliebe für das Okkulte und Phantastische. Seinem letzten Buch „An des Daseins Grenzen" stellte er die Widmung voran: „Mit diesem Buche möchte ich als Abgeschiedener noch zu meinen Lieben und zu andern sinnigen Menschen reden, aus dem Dunkel des Jenseits heraus!"

Der Filmemacher und Autor Martin Otter stellt das Leben und Werk von Max Haushofer vor. In einer multimedialen Schau bringt er Szenen aus Haushofers Roman „Planetenfeuer" zu Gehör, eingelesen von dem Schauspieler und Sprecher Wolf Euba (1934-2013).

ab: 19 Uhr

19.06.2018 | Maria-Theresia-Straße 23, 81675 München