suche

1987 gegfündet, will die Friedrich-Spee-Gesellschaft Trier das Andenken Spees wach halten, die Erforschung seines Leben und Werkes sowie seiner Zeit fördern und seine Bedeutung für die Gegenwart als Modell eines tätigen und mutigen Christen aufzeigen. Neben Tagungen, Führungen, Konzerten und Lesungen legt die Gesellschaft besonderen Wert auf Publikationen. Die Gesellschaft will ohne fachwissenschaftliche und konfessionelle Beschränkung einen möglichst breiten Zugang zu Spees Lebensleistung eröffnen. Folglich gibt sie in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Spee-Gesellschaft Düsseldorf das "Spee-Jahrbuch" heraus, betreut die Spee-Dokumentation der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars Trier und hat eine ausleihbare Spee-Fotoausstellung erarbeitet. Der "Spee-Förderpreis" wird für herausragende Dissertationen verliehen.

Kontakt:

Friedrich-Spee-Gesellschaft Trier e.V.
c/o Dr. Rita Voltmer
FB III - A-241
Universität Trier
D 54286 Trier

Vorsitzender: Dr. Rita Voltmer
Telefon: (0651) 9484-172
Fax: (0651) 2 01 39 51
E-Mail: fsg@uni-trier.de
Webseite: www.friedrich-spee.de