suche

Der „Tschechow-Salon“ im Kurhaus wurde 1998 als rezeptionshistorisches Museum der Gemeinde Badenweiler eröffnet und „erzählt“ in jeder Abteilung eine andere Geschichte von Badenweiler und Person, Werk und Wirkung „seiner“ Literaten. Fast immer bedeutet dies einen intensiven Blick über nationale und kulturelle Grenzen hinweg, wobei deutlich wird, dass unser Literaturverständnis stets dem aktuellen gesellschaftlichen Wandel unterliegt und Rezeptionsvermittlung auch Entwicklung von kultureller Identität wie historischem Selbstverständnis bedeutet. Dabei reicht das museale Erfahrungsangebot Badenweilers weit über die gläsernen Museumswände hinaus, die Innen- und Außenwelt kaum zu trennen scheinen. Die in über 100 Jahren gewachsene vielfältige „Denkmalslandschaft“ Badenweilers, welche u.a. durch Texttafeln vor Ort erschlossen wird und alleine sechs Gedenkstätten für Tschechow aufweist, ist unbedingt zum aktuellen Museumserlebnis hinzuzuzählen.

Kontakt:

Literarisches Museum Badenweiler "Tschechow-Salon"
Heinz Setzer
Luisenstraße 5
D 79410 Badenweiler

E-Mail: heinz.setzer@email-dienste.de
Webseite: www.deutsche-tschechow-gesellschaft.de