suche

Die Klaus Groth-Gesellschaft e. V. wurde am 1. Juni 1949 gegründet. Sie pflegt das Erbe Klaus Groths und gibt seine Werke neu heraus. Groth ( 1819-1899), Dichter und Privatlehrer, war (neben Reuter) der Begründer der neuniederdeutschen Literatur. Die Gesellschaft veranstaltet Leseabende, Symposien und musikalisch-literarische Abende. Sie unterstützt ganz wesentlich die Arbeit des Klaus-Groth Museums in Heide. Im Geburtshaus des Dichters ist auch seine Bibliothek und die Musikaliensammlung untergebracht. Alle zwei Jahre finden Studienreisen auf den Spuren von Zeitgenossen und Anregern Groths statt, wissenschaftliche Beiträge werden in der Jahresgabe veröffentlicht und Beirat und Vorstand tagen einmal im Jahr.

Kontakt:

Klaus Groth-Gesellschaft e.V.
Wulf-Isebrand-Platz 1 - 3
D 25746 Heide

Vorsitzender: Robert Langhanke
Telefon: (0481) 68 86-651
Fax: (0481) 90 65 0
E-Mail: info@groth-gesellschaft.de
Webseite: www.klaus-groth-gesellschaft.de