suche

Die seit 1897 - mit zeitbedingten Unterbrechungen - bestehende Brüder Grimm-Gesellschaft e.V. hat ihren Sitz in der Brüder-Grimm-Stadt Kassel, wo Jacob und Wilhelm Grimm »die (...) arbeitsamste und vielleicht auch die fruchtbarste Zeit« ihres Lebens verbracht haben.
Die Brüder Grimm-Gesellschaft e.V. sieht ihre Aufgaben in der Pflege des persönlichen und wissenschaftlichen Erbes der Märchensammler und Sprachforscher Jacob und Wilhelm Grimm sowie ihres "Malerbruders" Ludwig Emil Grimm, in der Sammlung und Dokumentation von Zeugnissen zu ihrem Leben und Werk sowie zu ihrer internationalen Ausstrahlung, in der Bereitstellung von Primär- und Sekundärliteratur zum Thema, in der Förderung von Gedenk- und Erinnerungsstätten der Brüder Grimm im In- und Ausland.
Die Brüder Grimm-Gesellschaft veranstaltet regelmäßig das "Kasseler Akademiegespräch", zu dem arivierte Hochschullehrer sowie angehende Wissenschaftler und Studenten zusammenkommen, um aktuelle Fragen der weltweiten Brüder Grimm-Philologie zu diskutieren. Sie gibt ein wissenschaftliches Jahrbuch und ein populär aufgemachtes Brüder Grimm-Journal heraus und verlegt Monographien und Sammelbände in verschiedenen Schriftenreihen.
Ausstellerisch ist die Brüder Grimm-Gesellschaft in vielen Kulturkreisen tätig und bietet zahlreiche Wanderausstellungen zu unterschiedlichsten Themen in mehr als 15 verschiedenen Sprachen an.


Kontakt:

Brüder Grimm-Gesellschaft e.V.
Brüder Grimm-Platz 4
D 34117 Kassel

Vorsitzender: Dr. Werner Neusel
Telefon: (0561) 10 32 35
Fax: (0561) 71 32 99
E-Mail: info@grimms.de
Webseite: www.grimms.de

Veranstaltungen des Mitgliedes

07.07.2018 - 02.09.2018 | Brüder Grimm-Gesellschaft e.V. „Märchenhaft! _ Von Scheherazade, Dornröschen und Co.“

Was haben Märchen aus „1001 Nacht“ mit den Geschichten der Brüder Grimm zu tun? Das ist eine spannende Frage, die Groß und Klein vom 7. Juli bis zum 2. September in die Altöttinger Stadtgalerie locken wird. „Märchenhaft“ heißt die Ausstellung, die ihre Besucher mit auf eine Zeitreise in die Welt der Märchen nimmt. Als Schätze werden viele spannende Verbindungen „gehoben“, die von Indien über Persien und Frankreich bis hin zu den Brüdern Grimm reichen.

Stadtgalerie Altötting
mehr »