suche

Stefan Andres: Geb. 1906 in der Breitwiesmühle bei Dhrönchen über Trittenheim an der Mosel, gest. 1970 in Rom, war in den fünfziger Jahren einer der meistgelesenen und erfolgreichsten deutschen Schriftsteller.
Sein Werk: Ein halbes hundert Titel - Romane, Novellen und Erzählungen, Dramen, Gedichtzyklen und Essays - verdient eine neue Inspektion, als das Werk eines Zeitzeugen des zu Ende gehenden Jahrhunderts.
Die Stefan-Andres-Gesellschaft wurde 1979 in Schweich an der Mosel gegründet und zählt heute nahezu 500 Mitglieder in 14 Staaten West- und Osteuropas, in Kanada, den USA, Mexiko, in Moskau und Peking. Im Ausland sind es meist Literaturwissenschaftler oder Germanisten, Publizisten oder Journalisten, im Inland Professoren, Lehrer, Studenten und Schüler, in seiner näheren Heimat auch persönliche Freunde des Dichters und seiner Frau, Liebhaber seiner Dichtung, bekannt und vertraut mit den Figuren und Schauplätzen seiner Werke.
Das Archiv der Gesellschaft hat seinen Sitz seit 1983 im mittelalterlichen, restaurierten Kulturzentrum Niederprümer Hof. Hier findet sich neben einer ständigen Ausstellung (mit Dokumenten, Briefen, Photos, Erstausgaben, Handschriften, Büsten, Gemälden, Möbel) und einer Präsenzbibliothek sowie Büro- und Seminarräumen das Archiv der Gesellschaft, das unterstützt von der Witwe des Dichters, Frau Dorothee Andres (Rom), die Grundlage bildet für vielfältige Aktivitäten der Gesellschaft:
- Sie sammelt die primären Buchausgaben der Werke, die bisher in 16 Sprachen übersetzt sind, betreibt und fördert Übersetzungen, so 1985 ins Chinesische, 1991 dreifach wieder ins Italienische, 1995 auch ins Russische.
- Sie archiviert Sekundärliteratur (Bücher, Aufsätze, Artikel) über Werk und Person des Dichters, insbesondere wissenschaftliche Arbeiten.
- Sie dokumentiert Briefe, Essays, Korrespondenzen, Rezensionen, Photos sowie Bild- und Tonträger, Filme und Video-Aufzeichnungen von und zu Werken und Person von Andres.
- Sie kooperiert mit Verlagen, um Werke von Andres neu aufzulegen; mit Zeitungen und Zeitschriften, um Kurzwerke von Andres abdrucken oder Rezensionen über Neudrucke und Beiträge zum Gedenken an ihn veröffentlichen zu lassen.
- Sie bemüht sich um Verfilmungen von Werken oder Erarbeitung von Hörspielfassungen u.ä. - Sie ediert kleinere Werke für den Schulunterricht selbst.
- Sie veranstaltet Lesungen, Vorträge, Aufführungen und Rezitationen von dramatischen Werken; Seminare, Kongresse und wissenschaftliche Tagungen; literarische Wochen, Andres-Feiern und Versammlungen ihrer Mitglieder.
- Sie führt Exkursionen und Studienreisen »Auf den Spuren von Stefan Andres« ins In- und Ausland durch.
- Sie ist Schülern bei Facharbeiten, Studierenden für Seminar-, Magister- und Doktorarbeiten behilflich sowie allen weiteren Interessenten, die im In- oder Ausland das Werk von Stefan Andres erforschen.
- Sie schreibt Aufsatzwettbewerbe für Schüler aus, um die nachwachsende Generation für das Werk von Andres zu interessieren.
- Sie sucht Lehrer unterschiedlicher Schularten für die Bearbeitung des Gesamtwerkes oder einzelner Titel im Unterricht zu gewinnen.
- Sie realisiert Kontakte zu Germanisten (Professoren, Studierenden, Kandidaten) an Hochschulen des In- und Auslandes.
- Sie ist Initiatorin und als solche mitverantwortlich für den »Stefan-Andres-Preis der Stadt Schweich für Literatur deutscher Sprache«, der alle drei Jahre verliehen wird; Preisträger sind bisher Alfred Gulden (Saarlouis) 1986, Christoph Hein (Berlin-Ost) 1989, Barbara Honigmann (Straßburg) 1992, Matthias Mander (Gerasdorf, Österreich) 1995, Johannes Kühn (Hasborn) 1998.
- Sie gibt für Mitglieder und als Werbung für Interessierte ihr Organ, die jährlichen »Mitteilungen der Stefan-Andres-Gesellschaft«, heraus.
- Sie lädt Einheimische, Gäste und Mitglieder der Gesellschaft zur Wanderung auf dem Stefan-Andres-Wanderweg ein, der über ca 21 km von Schweich nach Leiwen/Zummet führt.


Kontakt:

Stefan-Andres-Gesellschaft
Kulturzentrum der Stadt Schweich
Niederprümer Hof
Hofgartenstraße 26
D 54338 Schweich

Präsident: Wolfgang Keil
Telefon: 06502-6524
Fax: 06502-935148
E-Mail: info@stefan-andres-gesellschaft.de
Webseite: stefan-andres-gesellschaft.de