suche

Mitgliedersuche

Sie suchen einen bestimmten Autor? Wollen wissen, wo Literatur in Ihrer Nähe stattfindet? Hier finden Sie unsere 263 Mitglieder nach Ihren Kriterien.

Suchen

ALG Kalender

Januar 2019
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
52 24 25 26 27 28 29 30
01 31 1 2 3 4 5 6
02 7 8 9 10 11 12 13
03 14 15 16 17 18 19 20
04 21 22 23 24 25 26 27
05 28 29 30 31 1 2 3

###CATEGORIES###

Christoph Martin Wieland-Stiftung Biberach

Vortrag von Prof. Dr. Dieter Martin: Wielands Nachlass. Kapitalien, Hausrat, Bücher.

Haus der Archive, Waldseer Straße 31, 88400 Biberach

###CATEGORIES###

Hesse Museum Gaienhofen

HALB INNER HALB AUSSER HALB Zeichnungen, Drahtzeichnungen und Fotografie von Markus Daum

Hesse Museum Gaienhofen

###CATEGORIES###

Literaturmuseum Theodor Storm

Knecht Ruprecht. Illustrationen und Buchgraphiken von Klaus Ensikat

Literaturmuseum Theodor Storm

###CATEGORIES###

Ernst Barlach Stiftung Güstrow

Der Große Krieg im Kleinformat

Ausstellungsforum-Graphikkabinett

###CATEGORIES###

Winckelmann-Gesellschaft

"Niemand kann den Mann höher schätzen als ich ... - Winckelmann und Lessing"

Winckelmann-Museum

###CATEGORIES###

Literaturmuseum der Moderne

»Die Erfindung von Paris«

Literaturmuseum der Moderne, Marbach

###CATEGORIES###

Literaturmuseum Baden-Baden

Russland in Europa – Europa in Russland: 200 Jahre Ivan Turgenev

Stadtmuseum Baden-Baden

###CATEGORIES###

Literaturmuseum Baumbachhaus

Stütze der Werrabahn: Die Betriebswerkstätten Meiningen von 1863 bis 1914

Schloss Elisabethenburg

###CATEGORIES###

Literaturhaus Magdeburg e.V.

Kabinett-Ausstellung | Geboren in… Magdeburg–Buckau: Weinert und Schönberg.

Literaturhaus Magdeburg

###CATEGORIES###

Deutsche Schillergesellschaft - Deutsches Literaturarchiv Marbach

Thomas Mann in Amerika

Literaturmuseum der Moderne, Marbach

###CATEGORIES###

Mori-Ôgai-Gedenkstätte der Humboldt-Universität zu Berlin

»Zwischen den Kulturen« - Mori Ôgai (1862-1922). Die Dauerausstellung der Mori-Ôgai-Gedenkstätte

Mori-Ôgai-Gedenkstätte

Aktuell: ALG-Umschau Nr. 59



Das aktuelle Heft enthält u.a. folgende Beiträge


 

"Sonst nichts Neues." - Die Feldpostbriefe des Ulrich Ditzen (1986-1918)


 

Beat und Kalter Krieg - Deutsch-amerikanische Literaturbeziehungen 1958-1968


 

Der periphetische Moment. Udo Claaßen zeichnet Christoffel von Grimmelshausen

 

Literatur in der neuen Klassengesellschaft


 

Vergessen und Erinnern in und mit Märchen


 

Wir wünschen viel Freude bei der Lektüre! 



Die ALG fördert aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien Projekte, die geeignet scheinen, die Wirkung eines historischen oder zeitgenössischen Autors oder eines literarischen Genres in der Öffentlichkeit zu verbreiten und zu vertiefen.

Vorrangiges Kriterium ist dabei, ob das beantragte Projekt eine breite literaturinteressierte Öffentlichkeit ansprechen kann.

Es besteht für Mitgliedseinrichtungen der ALG und anderen literarischen Gesellschaften und Literaturmuseen die Möglichkeit, Zuschüsse für Lesungen, Literaturtage, Kongresse, öffentliche Symposien, Diskussionen, Aufführungen, Ausstellungen und Publikationen zu erhalten.

Anträge können literarische Gesellschaften, Literaturmuseen und literarische Gedenkstätten stellen.

Listen der geförderten Veranstaltungen finden Sie hier.

Vereinfachtes Förderverfahren
Das primäre Ziel der ALG bei der Einrichtung des sogenannten »vereinfachten Förderverfahrens« der Projektförderung ist es, mehr Veranstaltungen als bisher zu fördern und damit die Vielfalt des literarischen Lebens noch stärker als bisher zu unterstützen. Schwerpunkt sind dabei Veranstaltungen, die unter der geltenden Mindestfördergrenze von € 1.000 (als Einzelveranstaltung) liegen. Das bisherige Förderverfahren bleibt unberührt und wird durch das vereinfachten Förderverfahren lediglich erweitert und im unteren Zuwendungsbereich flexibilisiert.