suche

Mitgliedersuche

Sie suchen einen bestimmten Autor? Wollen wissen, wo Literatur in Ihrer Nähe stattfindet? Hier finden Sie unsere 261 Mitglieder nach Ihren Kriterien.

Suchen

ALG Kalender

Februar 2018
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
05 29 30 31 1 2 3 4
06 5 6 7 8 9 10 11
07 12 13 14 15 16 17 18
08 19 20 21 22 23 24 25
09 26 27 28 1 2 3 4
10 5 6 7 8 9 10 11

###CATEGORIES###

Gleimhaus. Museum der deutschen Aufklärung

Menschen! Porträtfotografien von Thomas Peters

Halberstadt

###CATEGORIES###

Günter Grass-Haus

Ringelnatz. Kunst und Komik.

Günter Grass-Haus, Lübeck

###CATEGORIES###

Joachim-Ringelnatz-Verein e.V.

Woher die Ringelnatz-Kachel kam - Die Colditzer Künstlerin Irmgard Sander

Ringelnatz-Geburtshaus, Wurzen

###CATEGORIES###

Buddenbrookhaus

"Im Westen nichts Neues" - Remarques Roman in Text und Bild

Buddenbrookhaus, Mengstraße 4, 23552 Lübeck

###CATEGORIES###

Kurt Tucholsky Literaturmuseum

Sabine Curio: Einblicke

Kurt Tucholsky Literaturmuseum, Schloss Rheinsberg

###CATEGORIES###

Theodor Storm-Gesellschaft e.V.

Martin Lerch: Bilder zu Theodor Storms Erzählungen

Storm-Haus, 25813 Husum

###CATEGORIES###

Literaturmuseum der Moderne

»German Fever. Beckett in Deutschland«

Literaturmuseum der Moderne, Marbach

ALG Terminkalender

Ausstellung| Kleist-Museum Kleist und die Religion. Luther und Babylon: Bilder von Ideen und ihrer Folgen

kust projekte e.v. widmet sich dem Lutherjahr KunstAusstellungen zum Thema "Bilder von Ideen und ihren Folgen" an vier Ausstellungsorten. Im Kleist-Museum zeigen bildende Künstler Ergebnisse ihrer Auseinandersetzung mit Kleists Leben und Werk, wobei Assoziationen zu Kleists Religiosität einen neuen Aspekt bilden.
Kuratorin: Anke Zeisler
Ein Projekt von kunst projekte e.v. in Zusammenarbeit mit dem Kleist-Museum, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Kulturland Brandenburg 2017 "Wort und Wirkung. Luther und die Reformation in Brandenburg", der Stadt Frankfurt (Oder) und der Sparkasse Märkisch-Oderland.
Beginn: 19:00 Uhr

24.06.2017 bis 27.08.2017 | Kleist-Museum