suche

Mitgliedersuche

Sie suchen einen bestimmten Autor? Wollen wissen, wo Literatur in Ihrer Nähe stattfindet? Hier finden Sie unsere 254 Mitglieder nach Ihren Kriterien.

Suchen

ALG Kalender

April 2017
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
13 27 28 29 30 31 1 2
14 3 4 5 6 7 8 9
15 10 11 12 13 14 15 16
16 17 18 19 20 21 22 23
17 24 25 26 27 28 29 30
18 1 2 3 4 5 6 7

###CATEGORIES###

Städtisches Museum Kitzingen / Leonhard-Frank-Gesellschaft

Lebenszeichen aus dem Exil. Leonhard Frank 1937-1950

Städtisches Museum Kitzingen, Landwehrstr. 23,

###CATEGORIES###

Gleimhaus. Museum der deutschen Aufklärung

Wernigerode - Halberstadt. Johann Lorenz Benzler, Bibliothekar im Hause Stolberg-Wernigerode,

Halberstadt

###CATEGORIES###

Mori-Ôgai-Gedenkstätte

„Ein Paradies der Kinder“ – Der westliche Blick auf Kindheit in Japan um 1900

Luisenstr. 39, 10117 Berlin

###CATEGORIES###

Ernst-Barlach-Stiftung Güstrow

Auf der Suche nach der ‚neuen Form‘. Zeichnungen. Druckgraphik und Plastik von Käthe Kollwitz.

Ernst-Barlach-Stiftung Güstrow

###CATEGORIES###

Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg e.V.

Georg Baselitz - Gebrochene Helden

Ernst Barlach Museum Wedel

###CATEGORIES###

Städtische Museen Calw

Hermann Hesse: Eine Mythologie des Tessins. Klingsors letzter Sommer illustriert von Sighanda

Hermann Hesse Museum Calw

###CATEGORIES###

Ernst-Barlach-Gesellschaft Hamburg e.V.

Friedensreich Hundertwasser - Wege ins Paradies

Ernst Barlach Museum Ratzeburg

ALG-Umschau Nr. 56



Das aktuelle Heft enthält u.a. folgende Beiträge


Lebenszeichen 1937 - 1950. Eine Ausstellung zum Exil von Leonhard Frank


20 Jahre Peter-Huchel-Haus - Geschichte und Gegenwart


Kafkas China. Kulturwissenschaftliche Lektüren.


Wir wünschen viel Freude bei der Lektüre!

ALG-Umschau Nr. 54/55



Das Jubiläumsheft enthält u.a. folgende Beiträge


Literatur to go: Verloren in der "Erweiterten Realität"?


Ein Chronist des Alltags. Erich Grisar. 1898 - 1955.


Vom Elternhaus zur Menschheit. Eine neue Ausstellung in Lübeck


Wir wünschen viel Freude bei der Lektüre!

Die ALG-Umschau ist das Magazin der ALG. Es versteht sich als Forum, das allen in der literarischen Erbepflege tätigen Institutionen offen steht.
Bestellen Sie einzelne Hefte bei der Geschäftsstelle oder abonnieren Sie die ALG-Umschau.

Das Mitgliedermagazin der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten



Manna, Gift und Bier. 250 Jahre Jean Paul ■ Leonhard Frank: ein Nestbeschmutzer

in neuem Licht ■ Charles Bukowski: Große Schriftsteller sollten ein Museum haben!


Das sind nur einige der Themen, über die wir bereits ausführlich berichtet haben.


Halbjährlich erscheint die Zeitschrift ALG-Umschau, die über aktuelle Aktivitäten der literarischen Gesellschaften und Literaturmuseen informiert. Dieses Forum bietet die Möglichkeit, Einrichtungen und ihre jeweiligen geplanten oder bereits durchgeführten Projekte den Kollegen und einer breiten interessierten Öffentlichkeit vorzustellen. Das können Tagungs- oder Veranstaltungsberichte sein, Artikel über Ausstellungen, Publikationen oder Jubiläen.


Die Zeitschrift erfreut sich auch über den Kreis unserer Mitglieder hinaus großer Beliebtheit. Sie wird an Bibliotheken, Museen, Gedenkstätten, Vereine und Medienvertreter kostenlos verschickt. Auch auf der Buchmesse in Leipzig wird die Publikation jährlich im Frühjahr kostenlos verteilt – zur Freude aller, die an Literatur und Kultur interessiert sind. Neben einem Kreis von Abonnenten, die zwei Hefte pro Jahr zum Preis von 8.00 Euro beziehen, ist es der ALG wichtig, die Zeitschrift einem möglichst großen Leserkreis kostenfrei zur Verfügung zu stellen – in einer gestalterisch wie inhaltlich hochwertigen und ausdrücklich nicht-digitalisierten Form.


Zur Ausgabe Nr. 48 erreichte uns folgende Nachricht von der Georg Groddeck Gesellschaft: „Unlängst sagte einer der GGG-Vorstände zu mir: ‘Die letzte ALG-Umschau war zu Dreiviertel SEHR interessant‘. Eine Äußerung, die Sie ruhig auf Vierfünftel raufsetzen können, denn sie kam ganz ungefragt und von einem anspruchsvollen Leser!!“


In Zeiten leerer Kassen sind auch wir gezwungen, zusätzliche Gelder einzuwerben, um die Produktion des Heftes zu sichern. Sie haben drei Möglichkeiten, um uns zu unterstützen:


SPENDEN


Mit einer Geldspende können Sie uns unterstützen. Selbstverständlich erhalten Sie dafür eine Spendenquittung von uns. Bitte übermitteln Sie uns dafür Ihre Adresse und geben Sie bei der Überweisung als Verwendungszweck „ALG Umschau“ an.


Unsere Bankverbindung:

Postbank Berlin (BLZ 100 100 10) Kontonr. 800 500 109

IBAN: DE 66 1001 0010 0800 5001 09 BIC: PBNKDEFF


ANZEIGEN


Mit der Schaltung einer Anzeige unterstützen Sie unsere Arbeit.

Die Anzeigenpreisliste sowie Beispiele können Sie bei uns anfordern.


ABO


Die Umschau kann abonniert werden.

Die Kündigung des Abonnements ist zum Ende eines jeweiligen Jahres möglich.


Bezugspreise Jahresabonnement (2 Hefte)

Inland: 8.00 Euro

Ausland: 14.00 Euro (inkl. Porto)


Aktuelles Einzelheft

Inland: 4.00 Euro

Ausland: 7.00 Euro (inkl. Porto)


Abonnement- und Einzelbestellungen bitte an folgende Adresse:

Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten ALG

Postfach 610412

10927 Berlin

Bestellung per e-Mail: alg@alg.de

Für Rückfragen, Anregungen und Wünsche können Sie uns jederzeit gern kontaktieren.