suche

Das Simplicissimus-Haus ist eine literarische Gedenkstätte zur Rezeptionsgeschichte des erfolgreichsten deutschsprachigen Barockromans des 17. Jahrhunderts: »Der Abenteuerliche Simplicissimus Teutsch« von Johann Jakob Christoffel von Grimmelshausen. Der etwa 1621 in Gelnhausen geborene, bedeutendste deutsche Erzähler seiner Epoche lebte mehr als 30 Jahre in der Simplicianischen Landschaft der Ortenau und war von 1667 bis zu seinem Tod 1676 Schultheiß von Renchen. Hier ist er auch beigesetzt worden.
In der letzten Phase seines vom Dreißigjährigen Krieg geprägten Lebens setzte eine rege literarische Veröffentlichungstätigkeit ein, die den meistens unter Pseudonym veröffentlichten Verfasser rasch berühmt machte. Häufig kopiert von Nachahmern und Fälschern, wurde das Original des »Simplicissimus« nie erreicht oder gar überboten. Bis heute gilt der »Simplicissimus« des Grimmelshausen als »Barocker Bestseller«. Er ist in den Verlagsprogrammen zu finden und problemlos lieferbar, aber auch im Renchener Museumsshop erhältlich.



Kontakt:

Simplicissimushaus
Förderverein Grimmelshausenfreunde Renchen e.V.
Hauptstr. 59
D 77871 Renchen

Museumsname: Simplicissimus-Haus
Vorsitzender: Klaus Brodbeck
Telefon: (07843) 7 07 11
Fax: (07843) 7 07 23
E-Mail: info@simplicissimushaus.de
Webseite: www.simplicissimushaus.de

Veranstaltungen des Mitgliedes

21.06.2018 - 21.06.2018 | Grimmelshausenfreunde e. V. So isch’s wore – Geschichten und Gedichte · Autorenlesung von Harald Hurst

Endlich gibt es ein neues Buch des beliebtesten Dichters und Mundartautoren badischer Zunge. Harald Hursts Geschichten und Gedichte sind ein ganz besonderer Genuss. Mit der feinen Ironie, die all seine Texte auszeichnet, beschreibt er hier zahlreiche Alltagssituationen, die jeder schon einmal erlebt hat. In den ans Absurd-Komische grenzenden Dialogen von Ehepaaren hält der Dichter dem Leser lustvoll den Spiegel vor. Mit Meisterschaft und zarter, einfühlsamer Komik spürt er die Abgründe in unserem Alltag auf.

Simplicissimus-Haus Renchen
mehr »
19.07.2018 - 19.07.2018 | Grimmelshausenfreunde e. V. Mummelrot · Autorenlesung von Bernd Leix

Im neuen Regionalkrimi von Bernd Leix steht der Mummelsee im Mittelpunkt der Handlung. In Mummelrot wird ein schwer reicher Fabrikant vermisst. Seine Spur verliert sich nach einem Abend im Berghotel. Das ungleiche Duo Marie Schwarz und Gottfried Wald, Kommissare der »Ermittlungsgruppe Schwarzwald«, stößt auf Spuren, die bis in höchste Kreise reichen. Bernd Leix studierte Forstwirtschaft, wohnt im Kinzigtal und hat bereits zahlreiche Regionalkrimis verfasst.

Simplicissimus-Haus Renchen
mehr »
09.08.2018 - 09.08.2018 | Grimmelshausenfreunde e. V. »Interessantes aus der Renchener Geschichte«

Lesung und traditioneller Nachtwächterrundgang
Wie in jedem Jahr erfahren die Besucher Neues aus der wechselvollen Geschichte Renchens. Sie hören Unterhaltsames und Historisches und lernen unsere liebenswerte Stadt aus einem anderen Blickwinkel kennen.
Anschließend führt Heinz Schäfer, stilvoll als Nachtwächter gewandet, zu einem historischen Kuriosum der Grimmelshausenstadt.

Simplicissimus-Haus Renchen
mehr »
17.08.2018 - 17.08.2018 | Grimmelshausenfreunde e. V. Simplicius Simplicissimus - Theater im Grimmelshausenpark

Neuinszenierung des artENSEMBLE THEATER – von und mit Susanne Hocke und Jürgen Larys, wissenschaftliche Beratung: Dr. Jost Eickmeyer (FU Berlin)
2018 stehen zwei besondere Jubiläen ins Haus. Der vor 400 Jahren ausgebrochene Dreißigjährige Krieg und das Erscheinen der Erstauflage des Simplicius Simplicissimus vor 350 Jahren werden europaweit für Schlagzeilen in den Medien sorgen. Das artENSEMBLE THEATER aus Bochum bietet einen Theaterabend zwischen Epik und Dramatik, Sprache und Musik, Identifikation und Distanz, zwischen Historie und Gegenwart. Spielerisch, auf das Wesentliche reduziert und dringend. Gibt es einen besseren Zeitpunkt, diesen Stoff auf die Bretter zu bringen, die eine erschütterte Welt bedeuten?
Bei schlechtem Wetter ist die Aufführung in der Festhalle Renchen.

Grimmelshausenpark Renchen
mehr »
20.09.2018 - 20.09.2018 | Grimmelshausenfreunde e. V. Rétif de la Bretonne: Monsieur Nicolas oder Das enthüllte Menschenherz · Autorenlesung v. R. Kaiser

Rétif de la Bretonne schrieb eines der schonungslosesten, aber auch großartigsten Memoirenwerke. Er lieferte ein ungemein reichhaltiges Bild Frankreichs vor und während der Revolution – und eine Tiefenbohrung in die menschliche Psyche, wie es sie vorher nie gab. Man kann nur staunen, mit welcher Präzision und Einfühlsamkeit Reinhard Kaiser den Tonfällen des Originals folgt: dem Komödiantischen, Tragischen, der Prosa und den Dialogen.

Simplicissimus-Haus Renchen
mehr »
28.09.2018 - 02.12.2018 | Grimmelshausenfreunde e. V. Aus den Schätzen des Simplicissimus-Hauses · Vol. V

Die Magie des besonderen Moments –
Udo Claaßen (*1949) zeichnet Grimmelshausen
Vernissage: Freitag, 28. September 2018, 19 Uhr
Die Reihe »Aus den Schätzen des Simplicissimus-Hauses« zeigt Werke der Bildenden Kunst, die das literarische Werk von Grimmelshausen thematisieren oder holt ausgewählte Kunstwerke aus den Archiven des Museums und präsentiert sie der Öffentlichkeit. Die fünfte Ausstellung in dieser Reihe zeigt Skizzen, Zeichnungen und Druckgrafik des in Bonn lebenden Künstlers Udo Claaßen. Die Ausstellung wird kuratiert von Dr. Christian Juranek (Kunstwissenschaftler).

Simplicissimus-Haus Renchen
mehr »
18.10.2018 - 18.10.2018 | Grimmelshausenfreunde e. V. Von gefallenen Mädchen und gestandenen Frauen · Konzert mit Manuela Romberg und André Thoma

Die bekannte Schauspielerin, Sängerin und Musicaldarstellerin Manuela Romberg und ihr kongenialer Partner, der Musikpädagoge und Akkordeonist André Thoma widmen sich in ihrem Programm den Chansons und Gassenhauern aus der Zeit der »Goldenen Zwanziger« Jahre. Unter anderem erklingen Lieder von Friedrich Hollaender, Claire Waldoff und der unvergessenen Marlene Dietrich. Den Besucher erwartet ein heiteres, bissiges, rührendes und zeitweise zugleich frivoles Programm.

Simplicissimus-Haus Renchen
mehr »
08.11.2018 - 08.11.2018 | Grimmelshausenfreunde e. V. Oberlin · Autorenlesung von Thomas Weiß

»Thomas Weiß ist eine einmalige Erzählung über Oberlin gelungen. Er unterhält sich mit ihm, fordert ihn in schonungsloser Freundschaft heraus: spannend wie ein theologischer Krimi.« urteilte Martin Graff. Jean-Frédéric Oberlin, geboren 1740 in Straßburg, gestorben 1826 in Waldersbach, war eine schillernde Persönlichkeit: frommer Seelsorger und entschiedener Pfarrherr, aber auch ein engagierter Pädagoge, zupackender Sozialreformer und ein überzeugter Verfechter der Ideale der Französischen Revolution.

Simplicissimus-Haus Renchen
mehr »
16.11.2018 - 16.11.2018 | Grimmelshausenfreunde e. V. 15. Renchener Jubiläums-Lesenacht mit Überraschungen

Der Renchener Agenda-Arbeitskreis »Freizeit, Kultur und Soziales« lädt in diesem Jahr zur 15. Lesenacht. Das Thema wird vom Arbeitskreis in jedem Jahr nach aktuellem Anlass gewählt und zusammengestellt. Bekannte Persönlichkeiten aus der Region tragen die Passagen aus Romanen, Kurzgeschichten oder Krimis vor. Leseratten und Bücherwürmer bekommen Heiteres, Historisches und Besinnliches zu Gehör. Anlässlich des diesjährigen Jubiläums erwartet sie ein Abend mit Überraschungen. Zum Ausklang gibt es heiße Getränke am Lagerfeuer.

Simplicissimus-Haus Renchen
mehr »