suche

Die Arbeit des Internationalen Jacob Böhme-Instituts (IJBI) ist am Ort, in dem Jacob Böhme den größten Teil seines Lebens verbrachte, in Görlitz/Oberlausitz, dem Leben und Werk dieses Philosophen gewidmet. Im einzelnen verfolgt das IJBI den Anspruch, die wissenschaftliche und nicht wissenschaftlich ambitionierte Beschäftigung mit Jacob Böhme zu fördern, die Erforschung und Darstellung seiner Lehre, seiner Schriften, seiner Quellen und Nachwirkung sowie der historischen Umstände seines Lebens zu unterstützen sowie ein Forum zu schaffen für den Austausch zwischen Wissenschaftlern, Künstlern und anderen am Werk Jacob Böhmes Interessierten. Das IJBI steht hierzu in engem Kontakt mit der Oberlausitzischen Bibliothek der Wissenschaften (OLB) in Görlitz, die mit ihrer reichen Sammlung an Böhme-Ausgaben und Forschungsliteratur vor Ort ideale Voraussetzungen bietet sowohl für die Auseinandersetzung mit Fragen der Philologie als auch für die Vertiefung in Einzelaspekte der Böhmeschen Lehre.
Das im Jahr 2001 gegründete IJBI ist als ein junges wissenschaftliches Institut in seiner Funktionsfähigkeit derzeit noch sehr auf die Hilfe von außen, auf privates Engagement von Böhme-Freunden, -Liebhabern und -Verehrern angewiesen. Interessenten, die die Arbeit des IJBI unterstützen möchten, können dies unter anderem tun, indem sie Mitglied werden. Der Jahresbeitrag beträgt 30 Euro (für Erwerbslose, Rentner und Studenten 15 Euro, für Institutionen 150 Euro).

Kontakt:

Internationales Jacob Böhme-Institut (IJBI)
c/o Oberlausitzische Bibliothek
Richard Jecht-Haus
Handwerk 2
D 02826 Görlitz

Vorsitzender: Dr. Thomas Regehly
E-Mail: info@jacob-boehme.org
Webseite: jacob-boehme.org