suche

Im schönsten Bürgerhaus im Herzen der Stadt wird die Stadtgeschichte von der frühesten Besiedelung über die Bischofs- und spätere Industriestadt bis hin zur Würdigung des hier geborenen Dichters Joachim Ringelnatz lebendig. In 17 Räumen werden ausgewählte Musealien aus der erstmals 961 erwähnten Stadt präsentiert. Sie reichen von der frühesten Besiedelung über die Bischofs- und spätere Industriestadt bis hin zu einer ausführlichen Würdigung des hier 1883 geborenen Dichters, Malers und Matrosen Joachim Ringelnatz und seines Vaters, des Humorschriftstellers und Musterzeichners Georg Bötticher, deren Sammlungen einzigartig sind.
Die erste ständige Ringelnatz-Sammlung in Deutschland befindet sich in den Räumen des Museums in Wurzen. Hier wird ein umfangreiches Angebot an museumspädagogischen Veran-staltungen, Workshops und Projekten zu Ringelnatz geboten. Regelmäßig werden Sonderaus-stellungen gezeigt. Auch Museumsführungen finden regelmäßig statt.


Kontakt:

Kulturhistorisches Museum Wurzen/Ringelnatz-Sammlung/Ringelnatz-Geburtshaus
Dr. Sabine Jung
Städtische Galerie
Domgasse 2
D 04808 Wurzen

E-Mail: museum@kultur-wurzen.de
Webseite: www.kultur-wurzen.de