suche

Die Oskar Maria Graf-Gesellschaft wurde 1992 mit Blick auf den 100. Geburtstag des bayerischen Querdenkers im Jahre 1994 auf Anregung der Stadt München gegründet. Oskar Maria Graf gehört sicher zu den am meisten unterschätzten Autoren seiner Zeit, gerne wurde und wird er zum Provinzschriftsteller und Mundartdichter deklassiert. Erst 1975 erschien in Deutschland eine Gesamtausgabe seiner Werke. Die Oskar Maria Graf - Gesellschaft will dem Dichter und seinem Werk eine angemessene Wahrnehmung schaffen. Sie versucht, das zunehmende Interesse an Graf zu fördern, ohne seine Widerborstigkeit einzuebnen. Daneben bemüht sie sich um eine zuverlässige Werkedition und intensive Erforschung seiner Lebenszusammenhänge.

Kontakt:

Oskar Maria Graf-Gesellschaft e.V.
c/o Literaturhaus München
Salvatorplatz 1
D 80333 München

Vorsitzender: Prof. Dr. Waldemar Fromm
Telefon: (089) 21 80 44 53 (Prof. Dr. Waldemar Fromm)
Fax: (089) 17 99 87 23 (Joachim Moisel, Beirat)
E-Mail: info@oskarmariagraf.de
Webseite: www.oskarmariagraf.de