suche

Das in Brandenburg, etwa 80 km südlich von Berlin gelegene Schloss Wiepersdorf (Träger: Deutsche Stiftung Denkmalschutz) nimmt in der Geschichte der Künste, insbesondere der Literatur, eine besondere Stellung in Deutschland ein.
Als ehemaliger Wohnsitz von Ludwig Achim und Bettina von Arnim, dem bedeutenden Dichterpaar der Romantik, hat es eine lange Tradition als Ort des geistigen Austausches. Nach einer wechselvollen Geschichte hat 2006 die Deutsche Stiftung Denkmalschutz die Aufgabe übernommen, das Haus mit Unterstützung des Landes Brandenburg und des Bundes dauerhaft als Künstlerhaus zu erhalten.
Dabei geht es vor allem um drei Aspekte: bewahren – fördern – vermitteln.
Das Bettina und Achim von Arnim Museum wurde 1992 in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Schloss Wiepersdorf und dem Freien Deutschen Hochstift /Frankfurter Goethe-Museum im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf eingerichtet. Leben und Werk des Dichterpaares Achim und Bettina von Arnim werden hier dokumentiert und es gibt einen historischen Abriss über die Geschichte des ehemaligen Herrenhauses.
In der Ausstellung befinden sich zeitgenössische Möbel, Gemälde und Originaldokumente. Außerdem gibt sie Auskunft über den Freundes- und Gesprächskreis des Dichterpaares, zu dem u. a. Friedrich Carl von Savigny, Clemens Brentano und die Brüder Grimm gehörten, und zeigt Bilder des Malers Achim von Arnim-Bärwalde.


Kontakt:

Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf
Bettina und Achim von Arnim Museum
Träger: Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Bettina-von-Arnim-Straße 13
D 14913 Wiepersdorf

Museumsname: Bettina und Achim von Arnim Museum/ Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf
Leitung: Anne Frechen
Telefon: (033746) 69 90
Fax: (033746) 6 99 19
E-Mail: info@schloss-wiepersdorf.de
Webseite: www.schloss-wiepersdorf.de