suche

Der große Sohn der Stadt Augsburg Bertolt Brecht wird in der ganzen Welt als einer der bedeutendsten Dichter des 20. Jahrhunderts anerkannt, nicht nur als Dramatiker und Theatertheoretiker und -praktiker, sondern auch als Lyriker von hohem Rang und ausgezeichneter Erzähler. In der Vaterstadt Brechts ist es daher ein besonderes Anliegen und eine Verpflichtung, durch einen Zusammenschluss von Kennern, Interessierten, Freunden und Förderern zur lebendigen Auseinandersetzung mit Brechts Werk und Persönlichkeit beizutragen und sie zu unterstützen.
1984 kam es deshalb zur Gründung des Bert Brecht Kreises Augsburg e.V., der bis heute einzigen größeren, Brecht gewidmeten literarischen Vereinigung mit Sitz in Deutschland. Dieser Kreis will die Erinnerung an Bertolt Brecht pflegen, sowie Kenntnisse und Verständnis seines Werkes fördern. So wird satzungsgemäß die Aufgabe des Vereins beschrieben. Mittel dazu sind Veröffentlichungen und Veranstaltungen, die Förderung wissenschaftlicher Arbeit, die Zusammenarbeit mit der Universität Augsburg, die Unterstützung des Brechthauses und der Brecht-Forschungsstätte und des Ausbaus der Brecht-Sammlung der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg, sowie die Pflege des Kontakts zu den anderen Brecht-Zentren.
Der Bert Brecht Kreis ist offen für alle, die Brecht schätzen und die Beschäftigung mit seinem Werk für lohnend empfinden. Er will eine Plattform und Heimstätte für alle darstellen, die durch das gemeinsame Interesse an diesen großen Dichter aus Augsburg verbunden sind und miteinander in Beziehung treten wollen.


Kontakt:

Bert Brecht Kreis Augsburg e.V.
c/o Wißner-Verlag
Dr. Michael Friedrichs
Im Tal 12
D 86179 Augsburg

Vorsitzender: Dr. Michael Friedrichs
Telefon: (0821) 25 98 9-40
Fax: (0821) 25 98 9-99
E-Mail: friedrichs@wissner.com
Webseite: /www.augsburgwiki.de/index.php/AugsburgWiki/Bert-Brecht-KreisAugsburgEV