suche

Die Mori-Ôgai-Gedenkstätte ist eine Einrichtung der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie übernimmt auf dem Gebiet der Vermittlung zwischen japanischer und deutscher Kultur Aufgaben, die in spezifischer Weise an die Person und das Werk des Arztes und Wissenschaftlers, des Dichters und Übersetzers Mori Ôgai anschließen. Die Gedenkstätte dient der Information der deutschen Öffentlichkeit und japanischer Besucher über das Vermächtnis Mori Ôgais. Sie fördert die wissenschaftliche Beschäftigung mit dem Leben und Wirken Mori Ôgais und seinem Einfluss auf die kulturellen Leistungen Japans. Die Gedenkstätte zeigt eine Dauerausstellung zum Autor und veranstaltet u. a. wissenschaftliche Vorträge, Lesungen und Sonderausstellungen.

Kontakt:

Mori-Ôgai-Gedenkstätte
c/o Humboldt-Universität
Luisenstr. 39
D 10117 Berlin

Museumsname: Mori-Ôgai-Gedenkstätte
Leitung: Kuratorin: Beate Wonde
Vorsitzender: wiss. Leiter: Dr. Harald Salomon
Telefon: (030) 2 82 60 97
Fax: (030) 2 81 50 68
E-Mail: mori-ogai-info@rz.hu-berlin.de
Webseite: u.hu-berlin.de/ogai