suche

Mitgliedersuche

Sie suchen einen bestimmten Autor? Wollen wissen, wo Literatur in Ihrer Nähe stattfindet? Hier finden Sie unsere 247 Mitglieder nach Ihren Kriterien.

Suchen

ALG Kalender

Februar 2016
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
04 25 26 27 28 29 30 31
05 1 2 3 4 5 6 7
06 8 9 10 11 12 13 14
07 15 16 17 18 19 20 21
08 22 23 24 25 26 27 28
09 29 1 2 3 4 5 6

###CATEGORIES###

Kurt Tucholsky Literaturmuseum

Hans-Otto Schmidt: "Nord-Ost"

16831 Rheinsberg

###CATEGORIES###

Winckelmann-Gesellschaft

Amarna – Die neue Metropole im Alten Ägypten und ihre Tempel, Häuser und Paläste

Winckelmann-Museum

###CATEGORIES###

Kurt Tucholsky Literaturmuseum

Die Weltbühne

Remise am Schloss Rheinsberg

###CATEGORIES###

Adalbert-Stifter-Institut des Landes OÖ / StifterHaus

Landsturmbezirkskommando Linz 20. August 1914. Robert Musil und der Erste Weltkrieg

Adalbert-Stifter-Institut des Landes OÖ / StifterHaus

###CATEGORIES###

Winckelmann-Gesellschaft e.V.

Sonderausstellung: Wie bestimmt man Porzellan? Kostbare Stücke aus dem Museumsbestand

Winckelmann-Museum

###CATEGORIES###

Mori-Ôgai-Gedenkstätte

Nachklang

MOG Luisenstr. 39, 10117 Berlin

Die Jahrestagung der ALG findet vom 27. bis 29. Mai 2016 in Berlin statt.


mehr »

Die ALG wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und erhält Unterstützung vom Land Berlin.

Freies Deutsches Hochstift: Podiumsdiskussion: Romantik – eine europäische Revolution?




Berliner Literarische Aktion: „Als Deutschland noch nicht Deutschland war. Reise in die Goethezeit“ von und mit Bruno Preisendörfer

 

Wir über uns

Die Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten (ALG) ist der Dachverband von 247 Literaturgesellschaften und Literaturmuseen. Sie wurde 1986 gegründet.
 

Service

In unserem Servicebereich finden Sie unsere Förderungsformulare, eine umfangreiche Linksammlung, Rechtsinformationen und vieles mehr.

Vorgestellt

Werner Bergengruen-Gesellschaft

Vorsitzender:

Werner Bergengruen war einer der bekanntesten und erfolgreichsten Autoren der frühen Bundesrepublik. Die Werner Bergengruen-Gesellschaft wurde 1993 von Frank-Lothar Kroll gegründet, seit 2007 hat die Gesellschaft ihren Sitz in Uelzen.

Die Gesellschaft hat sich die wissenschaftliche Aufarbeitung von Bergengruens erzählerischem und lyrischem Werk sowie weiterer bedeutender Werke der so genannten inneren Emigration zum Ziel gesetzt. Sie wird von einem wissenschaftlichen Beirat unterstützt, dem Germanisten und Historiker in- und ausländischer Universitäten angehören. Die Gesellschaft veranstaltet Tagungen, fördert wissenschaftliche Arbeiten und verleiht den Werner Bergengruen-Preis. Erste Preisträgerin war 2009 Svenja Leiber (Laudator: Wend Kässens). Am 29. Oktober 2011 erhielt Peter Kurzeck den Werner-Bergengruen-Preis. Preisträger 2013 ist Kurt Drawert (Laudator: Tilman Spreckelsen). Am 7.November 2015 erhält Felicitas Hoppe den Preis. Im Frühjahr 2012 erschien das erste Heft eines Periodikums der Gesellschaft: "Bergengrueniana I" im Verlag für Berlin-Brandenburg (vbb).2014 folgte "Bergengrueniana II".

Die letzte Tagung der Gesellschaft fand vom 12. bis 13. September 2014 in der Katholischen Akademie in München statt.

Veranstaltungen der Werner-Bergengruen-Gesellschaft sowie weitere Informationen finden Sie unter www.werner-bergengruen-gesellschaft.de

mehr »